2020 – Felix Geiser

2020 – Felix Geiser

Felix Geiser wurde 1991 in München geboren, wo er auch aufwuchs und Soziologie studierte. Er lebte für einige Zeit in Barcelona und Mexiko-City. Er veröffentlichte Erzählungen und Artikel in diversen Anthologien und Zeitschriften und verfasste Rezensionen für verschiedene Medien. Außerdem ist er Mitherausgeber der Anthologie REIZÜBERFLUTUNG (Edition Paechterhaus, 2019) und war als Redaktionsmitglied für das Podcast-Format Litradio tätig. Zuletzt studierte er Literarisches Schreiben und...

2019 – Werner Rohner

2019 – Werner Rohner

Werner Rohner wurde 1975 in Zürich geboren, wo er nach längeren Schreibaufenthalten in Rom, Langenthal und Los Angeles derzeit als freier Schriftsteller lebt. 2014 erschien sein Debüt Das Ende der Schonzeit bei Lenos. Der Roman wurde mit einem Werkjahr der Stadt Zürich ausgezeichnet und für das beste deutschsprachige Debüt beim Rauriser Literaturpreis nominiert. 2017 erschien er unter dem Titel Fin de Trêve auf Französisch. Werner Rohner hat sich mit dem Prosatextauszug Edith beworben, der auf...

2019 – Myriam Khouri

2019 – Myriam Khouri

Myriam Khouri, 1986 in Heidelberg geboren, studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Bildende Kunst und Psychoanalyse. Sie lebt in Wien und arbeitet als bildende Künstlerin und Autorin von Prosa, Lyrik und szenischen Texten. Sie publiziert in Kunst- und Literaturzeitschriften und hat etliche Stipendien erhalten, u.a. das Reisestipendium für Literatur des Bundeskanzleramtes 2018. Myriam Khouri konnte in der Stadtschreiberauswahl mit einem äußerst spannenden, inhaltlich beklemmenden, sprachlich...

2018 – Simone Scharbert

2018 – Simone Scharbert

Simone Scharbert ist 1974 in Aichach geboren, hat Politikwissenschaft, Philosophie & Literatur in München, Augsburg und Wien studiert, anschließend in Politikwissenschaft promoviert; lebt und arbeitet als freie Autorin und Dozentin in Erftstadt. Seit 2017 Lehrbeauftragte am Institut für Deutsche Sprache der Universität Köln. Literarische Preise: 2007:  Shortlist Debütpreis Poetenladen 2007:  Shortlist Schwäbischer Literaturpreis 2008:  DEFA-Stipendium für „Du mein liebes Stück Heimat“...

2017 – Demian Lienhard

2017 – Demian Lienhard

Demian Lienhard, geb. in Baden, lebt in Zürich. Studium der Klassischen Archäologie, Latinistik und Hispanistik in Zürich, Köln und Rom, hat eine Dissertation in Klass. Archäologie verfasst. Er ist Autor zahlreicher Texte in verschiedenen Literatur­zeitschriften und Anthologien. Im Juni 2014 gewann er den Wettbewerb „Text des Monats“ des Literaturhauses Zürich, 2015 belegte er den 1. Platz beim „A4 gewinnt-Wettbewerb“ des Literaturhauses Lenzburg. Im November 2016 schaffte er es in die...

2016 – Nora Mansmann

2016 – Nora Mansmann

Nora Mansmann wurde 1980 in Friedberg/Ts. geboren und ist in Marburg und Kassel aufgewachsen. Studium der Geschichte, Musikwissenschaft und Germanistik in Göttingen und Berlin. Sie lebt in Berlin und arbeitet als freie Autorin und Regisseurin. Seit 2005 wird sie als Theaterautorin vom Verlag der Autoren vertreten. Ihr drittes abendfüllendes Stück „zwei brüder drei augen“, entstanden während der Spielzeit 2006/07 im Rahmen des Autorenlabors am Düsseldorfer Schauspielhaus, wurde im Juni 2008...

2015 – Marko Dinic

2015 – Marko Dinic

Marko Dinic, geboren 1988 in Wien, lebt und arbeitet als freischaffender Autor in Salzburg. Unstetes Leben, pendelt zwischen Städten wie Belgrad, Stuttgart, München und Salzburg. Seit 2008 Studium der Germanistik und der Jüdischen Kulturgeschichte in Salzburg. Im Frühjahr 2012 erschien sein erster Gedichtband unter dem Titel namen: pfade. Zahlreiche Lesungen im deutschsprachigen Raum, u.a. beim Literaturfest Salzburg, bei der Frankfurter Buchmesse und beim hoergeREDE Festival für Neue Musik...

2015 – Renate Aichinger

2015 – Renate Aichinger

Renate Aichinger, geboren 1976 in Salzburg, "Textbereitstellerin" und Regisseurin, lebt in Wien. Sie liebt es, Menschen zu beobachten, mit Menschen zu arbeiten - daher Regie (Junge Burg, Leitung des Bürgertheaters am Landestheater Niederösterreich, zuletzt: Glanzstoff - Auftragswerk von Felix Mitterer), über Menschen zu schreiben - in diversen Printmedien (Zeitschriften und Anthologien) und konzentriert auch in Buchform: wundstill (2014) und welt.all.tag (2012; beide edition laurin)....

2014 – Marianne Jungmaier

2014 – Marianne Jungmaier

Marianne Jungmaier, geboren 1985 in Linz, ist freie Autorin und Web-Texterin. Sie absolvierte die FH Salzburg (Digitales Fernsehen), studierte Filmwissenschaften in Wien und Qualitätsjournalismus an der Donauuniversität Krems (MA), besuchte die Literaturakademie Leonding und nimmt zurzeit an einem mehrjährigen Schreibpädagogik-Lehrgang in Wien teil. Sie arbeitete u.a. als Übersetzerin und Lektorin, Cutterin und TV-Redakteurin. Ihr Dokumentarfilm Grundverhältnisse wurde 2011 von BR alpha...

2014 – Isabella Feimer

2014 – Isabella Feimer

Isabella Feimer, geboren 1976, wuchs in Schwechat auf und lebt in Wien. Sie studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften. Sie arbeitet als freie Autorin und Regisseurin und schreibt Theaterstücke, Drehbücher und Prosa. 2013 erschien ihr Romandebut Der afghanische Koch, 2014 der Roman Zeit etwas Sonderbares. 2012 war Isabella Feimer für den Bachmann-Preis nominiert; sie erhielt das Staatsstipendium für Literatur des BMUKK sowie zahlreiche Auslandsstipendien (Moskau, Rom, Prag). 2014 wurde...