Dienstag, 22.06.2021Christoph W. Bauer: Niemandskinder19:30 Uhr, Museum der Völker Schwaz

Dienstag, 22.06.2021
Christoph W. Bauer: Niemandskinder
19:30 Uhr, Museum der Völker Schwaz

Das Jahr 2015 ist wenige Tage alt, als Paris von einem Terroranschlag erschüttert wird, der die Seele der Stadt über Nacht verändert. Mittendrin ein junger Historiker, auf der Suche nach einer vergangenen Liebe. Wohin er auch kommt, erfassen ihn Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit Samira. Dabei ist es vordergründig eine andere Frau, der er auf der Spur ist – Marianne, Kind einer österreichischen Mutter und eines marokkanischen Vaters, aus demselben kleinen Ort in den Alpen wie er stammend,...

14.06.2021 und 15.06.2021Jochen WeeberLesungen für Kinder und für ErwachseneStadtbücherei Schwaz

14.06.2021 und 15.06.2021
Jochen Weeber
Lesungen für Kinder und für Erwachsene
Stadtbücherei Schwaz

Montag, 14.06.2021, 19:30 UhrLesung für Erwachsene „Das Wiehern der Seepferdchen“ In seinem Erzählband „Das Wiehern der Seepferdchen“ (Drey-Verlag 2019) hat Jochen Weeber kleine und große Geschichten versammelt, deren Charme und poetischer Feinsinn einen vom ersten Satz an gefangen nehmen. Laut Stuttgarter Zeitung bekommt Weeber es hin, „witzig und dennoch gehaltvoll zu schreiben“, und verfügt dabei „über eine Fähigkeit, die vielen Autoren abgeht, nämlich richtig professionell die eigenen...

Dienstag, 08.06.2021Felix Geiser (Stadtschreiber): Werkstadt19:30 Uhr, Galerie der Stadt Schwaz

Dienstag, 08.06.2021
Felix Geiser (Stadtschreiber): Werkstadt
19:30 Uhr, Galerie der Stadt Schwaz

Felix Geiser ist der diesjährige Stadtschreiber. Er liest aus seinem Werk „Werkstadt“. Nach der Pleite des VW-Konzerns liegt das gigantische Werksgelände in Wolfsburg brach. Nach einiger Zeit beginnen verschiedene Gruppen und Subkulturen, das Gelände zu besetzen und für ihre Zwecke zu nutzen. Neben Parties und Kunst entsteht eine Gemeinschaft, die alternative Formen des Zusammenlebens erprobt. Das Geschehen wird geschildert durch die Sicht der Protagonisten Walter, Henry, Dina, Lena und Raz....

Mittwoch, 19.05.2021Robert Prosser: Gemma Habibi (Ullstein fünf 2019)19:30 Uhr, Museum der Völker

Mittwoch, 19.05.2021
Robert Prosser: Gemma Habibi (Ullstein fünf 2019)
19:30 Uhr, Museum der Völker

Basierend auf dem Roman Gemma Habibi (Ullstein 2019) haben Robert Prosser und Lan Sticker eine Performance kreiert, die Rezitation, Kampfsport und Rhythmik vereint. Es ist ein ungewöhnlicher Zusammenschluss von Literatur und Musik, jazzig bis knallhart, gerappt und gesungen, das Schlagwerk ist virtuos und scheut auch nicht vor Improvisation zurück. Die Geschichte eines Boxers, der zu seinem bisher wichtigsten Kampf antritt, dient als Grundlage einer Erzählung über die...

Dienstag, 08.06.2021Felix Geiser (Stadtschreiber): Werkstadt19:30 Uhr, Galerie der Stadt Schwaz

Dienstag, 24.11.2020
Felix Geiser (Stadtschreiber): Werkstadt
19:30 Uhr, Stadtbibliothek Schwaz

Felix Geiser ist der diesjährige Stadtschreiber. Er liest aus seinem Werk „Werkstadt“. Nach der Pleite des VW-Konzerns liegt das gigantische Werksgelände in Wolfsburg brach. Nach einiger Zeit beginnen verschiedene Gruppen und Subkulturen, das Gelände zu besetzen und für ihre Zwecke zu nutzen. Neben Parties und Kunst entsteht eine Gemeinschaft, die alternative Formen des Zusammenlebens erprobt. Das Geschehen wird geschildert durch die Sicht der Protagonisten Walter, Henry, Dina, Lena und Raz....

Dienstag, 22.06.2021Christoph W. Bauer: Niemandskinder19:30 Uhr, Museum der Völker Schwaz

Donnerstag, 12.11.2020
Christoph W. Bauer: Niemandskinder
19:30 Uhr, Stadtwerke Schwaz

Das Jahr 2015 ist wenige Tage alt, als Paris von einem Terroranschlag erschüttert wird, der die Seele der Stadt über Nacht verändert. Mittendrin ein junger Historiker, auf der Suche nach einer vergangenen Liebe. Wohin er auch kommt, erfassen ihn Erinnerungen an die gemeinsame Zeit mit Samira. Dabei ist es vordergründig eine andere Frau, der er auf der Spur ist – Marianne, Kind einer österreichischen Mutter und eines marokkanischen Vaters, aus demselben kleinen Ort in den Alpen wie er stammend,...

Mittwoch, 04.11.2020Robert Prosser: Gemma Habibi19:30 Uhr, Museum der Völker

Mittwoch, 04.11.2020
Robert Prosser: Gemma Habibi
19:30 Uhr, Museum der Völker

In Syrien wütet Krieg, Flüchtlinge erreichen Europa, die Gesellschaft gerät in Aufruhr. All das streift das Leben von Lorenz. Er trainiert für die Meisterschaft, will siegen, will frei sein und reist dafür bis nach Westafrika. Sein Freund, der nach Wien geflohene Zain, genannt Z, träumt von einem Schlag, der ihn als Boxer unsterblich macht. Zwischen den beiden steht die Fotografin Elena. Mit ihrer Kamera hält sie die unruhige Gegenwart fest. Und den finalen Kampf. Kurdistan, Wien, Ghana: Drei...

Donnerstag, 22.10.2020Norbert Gstrein: Als ich jung warGespräch: Dr. Martin Sexl19:30 Uhr, Museum der Völker

Donnerstag, 22.10.2020
Norbert Gstrein: Als ich jung war
Gespräch: Dr. Martin Sexl
19:30 Uhr, Museum der Völker

Norbert Gstrein liest aus seinem neuen Roman Als ich jung war (Hanser 2019). Norbert Gstrein, 1961 in Tirol geboren, lebt in Hamburg. Er wurde unter anderem mit dem Alfred-Döblin-Preis, dem Uwe-Johnson-Preis und dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. Bei Hanser erschienen von ihm die Romane Die Winter im Süden (2008), Die englischen Jahre (Neuausgabe 2008), Das Handwerk des Tötens (Neuausgabe 2010), Die ganze Wahrheit (2010), Eine Ahnung vom Anfang (2013), Die kommenden Jahre (2018) und...

Mittwoch, 07.10.2020Eva Maria Gintsberg19:30 Uhr, Bahnhof Schwaz

Mittwoch, 07.10.2020
Eva Maria Gintsberg
19:30 Uhr, Bahnhof Schwaz

Was bedeuten die Buchstaben „I.L.F.“, die eine junge Frau in der Korrespondenz ihres verstorbenen Vaters fand, der sein Leben lang nie mit ihr über seine Erfahrungen im Krieg gesprochen hat? War da eine andere Frau, war da etwas Ungeheures, das nie ausgesprochen werden durfte? Franz war Kamerad ihres Vaters im Feld, er könnte das Geheimnis der drei Lettern kennen. Und zu ihm ist sie nun im Zug unterwegs. Es ist auch eine Reise der Ungewissheiten, auf die die junge Frau sich da begeben hat. Eva...

Freitag, 25.09.2020Monika Helfer: Die Bagage19:30 Uhr, Mathoi-Haus

Freitag, 25.09.2020
Monika Helfer: Die Bagage
19:30 Uhr, Mathoi-Haus

Monika Helfer erzählt mit großer Wucht die Geschichte ihrer eigenen Herkunft, sie erzählt von einer Familie, die von allen nur die Bagage genannt wird. Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern ganz am Rand eines Bergdorfes, fernab der restlichen Bewohner. Sie sind die Abseitigen, die Randständigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des Ersten Weltkriegs und Josef wird zur Armee eingezogen. Es ist die Zeit, in der Maria und die Kinder allein zurückbleiben und abhängig werden vom...