Dienstag, 09.04.2019
Günter Wels: Edelweiß
20 Uhr, Stadtbücherei Schwaz

Günter Wels
Foto: Elisabeth Novy

Günter Wels, geboren 1963 in Bad Ischl. Unter dem Namen Günter Kaindlstorfer arbeitet er als Journalist u.a. für den ORF, den Deutschlandfunk, den SWR, das Schweizer Radio SRF und für 3sat. Der Autor verfasst für den Kultursender Ö1 regelmäßig Buchrezensionen, was ihn dazu bewog, unter einem Pseudonym als Autor tätig zu werden.

Im Frühjahr 1945 springt Friedrich Mahr, Deckname Edelweiß, als Leiter eines Spezialkommandos aus einer zweimotorigen B-26 der U.S. Air Force über deutschem Reichsgebiet bei Salzburg ab. Der OSS-Agent hat den geheimen Auftrag, Informationen über die von Hitler angeblich geplante Alpenfestung einzuholen. Günter Wels erzählt in seinem Debütroman die Geschichte eines Fallschirmagenten-Einsatzes im Zweiten Weltkrieg. Er schildert Mahrs Desertion an der Westfront, die Spionage-Schulung in einem französischen Ausbildungslager und den dramatischen Überlebenskampf, den »Edelweiß« während der letzten Kriegswochen zu bestehen hat.

»Erzähltechnisch elegant und stilistisch präzise.« Falter