Mittwoch, 06.06.2018
Olga Flor: Klartraum
20.00 Uhr Museum der Völker Schwaz

Olga Flor
Foto: Literaturforum Schwaz

Olga Flor liest aus ihrem neuen Roman Klartraum (Jung Jung 2017).

 

Olga Flor, geb. 1968 in Wien. Nach dem Abschluss eines Physikstudiums arbeitete sie im Multimedia-Bereich.Seit 2004 ist sie als freie Schriftstellerin tätig und publiziert in Tageszeitungen und Zeitschriften, z.B. Standard und Berliner Zeitung; Sie wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Zuletzt erschienen die Romane Die Königin ist tot und Ich in Gelb.

Es ist immer dasselbe mit der Liebe. Oder doch nicht? Ändert sie sich, weil die, die lieben, sich ändern? Und wie sieht eine Liebe heute aus?

Zwischen Familie und Karriere, in einer Welt, die es nahelegt, überall den eigenen Vorteil zu suchen, das Maximum herauszuschlagen, den Nachteil der anderen in Kauf zu nehmen. Ist die Liebe in Zeiten umfassender Ökonomisierung mehr als eine Verhandlungssache? So wie im Fall von P, der Protagonistin, und A – dem Allerliebsten, dem Antagonisten? –, die sich das kleine große Glück einer leidenschaftlichen Affäre gegenseitig abringen, als wäre es ein Kampf auf Leben und Tod.

Klartraum“ ist nominiert für den Österreichischen Buchpreis 2017.

Eintritt: Freiwillige Spenden