Donnerstag, 27.04.2017
Thomas Lang
20 Uhr Stadtbücherei Schwaz

Thomas Lang
Foto: Literaturforum Schwaz

Thomas Lang liest aus seinem Roman Immer nach Hause (Berlin Verlag 2016).

Thomas Lang, geb. 1967 in Nümbrecht (D), lebt in München. Er schreibt Romane und Erzählungen (u.a. Than, Am Seil, Unter Paaren, Bodenlos, Jim), Essays und journalistische Arbeiten.  2004 war Lang Schwazer Stadtschreiber, 2005 erhielt er den Ingeborg-Bachmann-Preis.

Immer nach Hause: Hermann Hesse ist Ende zwanzig und bereits für sein Frühwerk berühmt, als er sich mit seiner 9 Jahre älteren Frau Mia in ein abgelegenes Dorf am Bodensee zurückzieht. Sie gründen eine Familie und bauen ein Haus. Doch je mehr sich der Schriftsteller von der Welt abgeschnitten fühlt, desto größer wird seine Unzufriedenheit. Literarisch will ihm bald kaum noch etwas gelingen, er sieht sich in einer Schaffenskrise, beginnt an allem zu zweifeln und bricht schließlich auf – nicht nur zur Kur am Monte Verità.

Mit großem Einfühlungsvermögen entwirft Thomas Lang eine literarisch hochkarätige Fiktion auf der Basis der Biografie des jungen Ausnahmeschriftstellers Hermann Hesse. – Ein Künstlerroman voller Sympathie, Witz und universeller Wahrheit!