Mittwoch, 14.10.2015
Thomas Gassner: Alphabet der Kindheit
(in Kooperation mit der ubuntu-Kulturinitiative)
20 Uhr Eremitage Schwaz

Thomas Gassner
Quelle: ubuntu – Kulturinitiative von SOS-Kinderdorf

ALPHABET DER KINDHEIT
Lesung mit Schauspieler Thomas Gassner aus dem ubuntu-Buch

Eine Anthologie zur Kindheit – 50 AutorInnen für SOS-Kinderdorf. In Kooperation mit der ubuntu-Kulturinitiative von SOS-Kinderdorf.

„Stimmen aus der Literatur zur prägenden Lebenszeit“
Die eigene Kindheit – hat sie doch als prägende Zeit den wahrscheinlich größten Einfluss auf unser späteres Leben. In der Erinnerung ein Schutzraum gegen die Zumutungen des Lebens, aber auch Symbol für die Zeit der Abhängigkeit und Ohnmacht. Die Erinnerung an die Kindheit ist keine verlässliche Größe, sie bietet (Spiel-)Raum für Spekulationen, unsere Deutungen im Rückblick sind variabel, und doch beherrscht sie uns in ihrer jeweils eigenen Art. So gesehen ist das Schreiben über die Kindheit ein waghalsiges Unterfangen.

50 Autorinnen und Autoren haben sich darauf eingelassen mitzuschreiben an einem „Alphabet der Kindheit“. Das SOS-Kinderdorf hat sich der „Rettung der Kindheit“ verschrieben und feierte 2012 das 50-Jahr-Jubiäum in der Steiermark. 50 Mal eine Spurensuche, eine Erkundung, eine Annäherung, mit Texten, die jeglicher Romantisierung fern, Ohnmacht, Sehnsucht, ironische Distanz, kritische Analyse, Wehmut, Zorn und Abhängigkeit zum Ausdruck bringen und so ein Mosaik der Kindheit formen.

 

 

Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner Thomas Gassner