Mittwoch, 28.01.2015
Marianne Jungmaier: harlots im herzen
Schwazer Stadtschreiberin 2014/15
Gitarre: Raúl Funes
20 Uhr Eremitage Schwaz

Marianne Jungmaier
Foto zur Verfügung gestellt von Marianne Jungmaier

Marianne Jungmaier liest aus ihrem Lyrik-Band harlots im herzen und unveröffentlichte Texte.

Marianne Jungmaier, geboren 1985 in Linz, ist freie Autorin und Web-Texterin. Sie absolvierte die FH Salzburg (Digitales Fernsehen), studierte Filmwissenschaften in Wien und Qualitätsjournalismus an der Donauuniversität Krems (MA), besuchte die Literaturakademie Leonding und nimmt zurzeit an einem mehrjährigen Schreibpädagogik-Lehrgang in Wien teil. Sie arbeitete u.a. als Übersetzerin und Lektorin, Cutterin und TV-Redakteurin. Ihr Dokumentarfilm Grundverhältnisse wurde 2011 von BR alpha ausgestrahlt. Stipendien führten sie u.a. nach Italien, Tschechien und Brasilien. Derzeit arbeitet Marianne Jungmaier am Erzählband Die Speisekammer von Be′er Sheva (Travel Stories) und an ihrem ersten Roman Die Tortenprotokolle.
2014 wurde Marianne Jungmaier – gemeinsam mit Isabella Feimer – unter 170 Bewerber/innen als Schwazer Stadtschreiberin ausgewählt.

Veröffentlichungen (u.a.):
Grundverhältnisse (Dokumentarfilm, 2010)
Die Farbe des Herbstholzes (Intermediale Texte, Prosa und Fotografien, Mitter Verlag 2012)
harlots im herzen (Lyrik, hochroth Verlag 2014)

harlots im herzen:
„wir nächten in falschen Morgen / because the night belongs to strangers”
Marianne Jungmaier trifft in ihren Gedichten auf Leonard Cohen, Tom Waits oder Nick Cave, nimmt die Möglichkeiten deren musikalischer Sprache und Form in ihre Texte auf, fühlt sie weiter, bebildert sie. Ihre sprachlichen Collagen lösen Erinnerungsbilder aus, sie vollführen feine, fließende Bewegungen und lassen uns andernorts weiterhören und -sehen. Manche Gedichte entwerfen Sehnsuchtsorte, liebevoll und atmosphärisch verdichtet. Mit präzisen Bildern entwirft Jungmaier eine musikalische Liebeserklärung – „dein Liebesschrieb / verästeltes Papier / in meiner Herztasche”Johanna Öttl, hochroth Verlag

Raúl Funes stammt aus Mendoza (Argentinien), studierte in Salzburg und Innsbruck und lebt heute in Innsbruck.

 

Raúl Funes Marianne Jungmaier Marianne Jungmaier Raúl Funes